Buchtipp der Woche
Buchtipp der Woche vom Freitag, den 09. Februar 2018nach oben
Sachbuch:

Steingart, Gabor: Kopf hoch, Deutschland!
Mit dem Morning Briefing durch stürmische Zeiten

Welche E-Mails lesen Deutschlands Manager, Schüler und Politiker schon um 6 Uhr morgens?
Das "Morning Briefing" des "Handelsblatt"-Herausgebers und Bestsellerautors Gabor Steingart
erklärt das Weltgeschehen und hat bei seinen über 500.000 Abonnenten Kultstatus.

Sein Markenzeichen: Themen setzen, kommentieren, pointiert, kritisch, aber immer mit Zuversicht.
Für "Kopf hoch, Deutschland!" hat Steingart das Beste aus seinem morgendlichen Weckruf in Buchform verfasst.
In Stichworten lexikalisch geordnet beruht das 200-seitige Buch auf diesen Gedanken und Pointen – von A wie Abfindung bis Z wie Zuversicht.
Angereichert wird der Text mit den Karikaturen von Berndt Skott, der das Morning Briefing
schon seit vielen Jahren mit seinem humorvollen Blick auf die Welt begleitet.


Roman:

Zafón, Carlos Ruiz: Das Labyrinth der Lichter


Vor 15 Jahren hat Zafon seine Romantetralogie über Barcelona und einen verwunschenen Ort,
den "Friedhof der vergessenen Bücher" begonnen.


Die Titel der ersten drei Bände lauten:
"Der Schatten des Windes" (2001), "Das Spiel des Engels" (2008), "Der Gefangene des Himmels" (2011).

Zafon hat einmal gesagt, der Romanzyklus sei wie ein Labyrinth geplant, das vier verschiedene Eingänge habe.

Hier nun der vierte Roman, der zeitlich an die drei Vorgänger anschließt.
Spanien in den bleiernen Tagen des Franco-Regimes: Ein Auftrag der Politischen Polizei führt 1959
die eigenwillige Alicia Gris von Madrid zurück in kalten Wintertage ihre Heimatstadt Barcelona.
Unter größter Geheimhaltung soll sie das plötzliche Verschwinden des Ministers Mauricio Valls aufklären,
dessen dunkle Vergangenheit als Direktor des Gefängnisses von Montjuïc ihn nun einzuholen scheint.
In seinem Besitz befand sich ein geheimnisvolles Buch aus der Serie ›Das Labyrinth der Lichter‹,
das Alicia auf schmerzliche Weise an ihr eigenes Schicksal erinnert.
Es führt sie in die Buchhandlung Sempere & Söhne, tief in Barcelonas Herz.
Der Zauber dieses Ortes schlägt sie in seinen Bann, und wie durch einen Nebel steigen Bilder ihrer Kindheit in ihr auf.
Doch die Antworten, die Alicia dort findet, bringen nicht nur ihr Leben in allerhöchste Gefahr,
sondern auch das der Menschen, die sie am meisten liebt.

Man kann "Das Labyrinth der Lichter" lesen, ohne die ersten drei Romane zu kennen.
Aber wer diese Romane gelesen hat, kann die Lektüre einfach mehr genießen.


Sachbuch für Jugendliche:

Schwarz, Manfred: Politik. Aus der Reihe: Klartext. Wissen auf den Punkt gebracht.
Mit prägnanten Beispielen erklärt das Buch alle wichtigen Grundbegriffe, Institutionen und Entwicklungen
von nationaler Politik sowie der Europäischen Union.
Aus dem Inhalt:
• Was ist Politik, was Demokratie?
• Eckpfeiler der Demokratie: Verfassung, Grundrechte, Gewaltenteilung, Volksvertretung
• Meinungs- und Willensbildung. Bürgerinitiativen, Gewerkschaften und Verbände. Parteien. Extremismus Wahlrecht, Wahlsysteme
• Politische Institutionen
• Nationale Politik von Wirtschaftspolitik bis Innere Sicherheit und Geheimdienste
• Internationale Politik: Europa fast ohne Grenzen, Globalisierung u.v.m.

Mit zahlreichen Sonderseiten und biografischen Porträts. Ab 12.


Buchtipp der Woche vom Freitag, den 16. Februar 2018nach oben
Kinderbuch:

Dietl, Erhard: Die Olchis und das Schrumpfpulver

Ups, wir haben die Olchis geschrumpft!

Die Damen Lydia und Yvonne hassen nichts mehr als Dreck.
Als Professor Brausewein ein Putzpulver entwickelt, das ungewollt alles,
was bestäubt wird, schrumpfen lässt, sind die Damen begeistert.
In der Nacht versuchen sie, den Schmuddelfinger Müllberg einfach weg zu schrumpfen.
Als die Olchis am Morgen aufwachen sind auch sie winzig klein
und laufen Gefahr, für den ortsansässigen Flohzirkus eingefangen zu werden.
Doch auch geschrumpfte Olchis sind stark!
Sie können sich retten, Brausewein erfindet ein Gegenmittel und am Ende sind es die beiden Damen,
die im Flohzirkus fegen und staubwischen müssen.

Ein Riesenspaß in 20 kurzen Kapiteln, auch wenn sie mal ganz klein sind: DIE OLCHIS.

Für das besondere Lesevergnügen tragen auch die ebenfalls von Autor Erhard Dietl humorvoll entworfenen Illustrationen bei.
Auch bei uns sind DIE OLCHIS einfach Kult!
Ab 8.




2006 - 2018 Copyright © Gemeindebibliothek Sandhausen